Bürger für Bürger

 Jahreshauptversammlung 27. Januar 2018

Am Samstag, den 27. Januar fand die Jahreshauptversammlung

des Heimat - und Bürgervereins Ritterhude  statt.

Anwesend waren 68 Mitglieder in der Ritterhuder Mühle zur JHV des Heimat - und

Bürgervereins Ritterhude e.V. Eröffnet wurde die Versammlung um 15.00 Uhr von

Herrn H.J. Sparr mit der Ehrung der verstorbenen Mitglieder.

Die ordnungsgemäße Ladung zur JHV wurde festgestellt und keine Einwände erhoben.

Nach der Kaffeetafel erfolgten die Berichte vom Vorstand, des Kassenwartes und der

einzelnen Gruppen im Heimat - und Bürgerverein. Danach erfolgten die Neuwahlen.        Zum ersten Vorsitzenden wurde Herr Jürgen Großmann gewählt. 

 Nach dem Punkt Verschiedenes endete die JHV um 17.00 Uhr.

_________________________________________________________

Der Heimat - und Bürgerverein Ritterhude e.V. wird auch in diesem Jahr wieder zu

Heiligabend die Ritterhuder Mühle für alle Bürger öffnen, die nicht am 24. Dezember alleine

zu Hause sein möchten. Bei Kaffee und Kuchen, in gemütlicher Runde, mit anderen im

Gespräch, mit weihnachtlichen Geschichten und Liedern, da sind alle gut aufgehoben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch im Jahre 2017 gab es wieder eine Kohlfahrt nach Hepstedt

mit plattdeutscher Theateraufführung. Die Kohlfahrt war wieder mal eine gelungene

Veranstaltung. Die Beteiligung war sehr gut, das Essen vorzüglich und das anschließende

Theater hat die Lachmuskeln voll in Schwung gehalten. Der Wettergott spielte seine

Sonnenkarte aus und so konnte man sehr gut einen Verdauungsspaziergang machen.

___________________

Auch in diesem Jahr gab es eine Fünf-Tage-Fahrt mit dem Heimat - und Bürgerverein.

Sie führte in die Fränkische Schweiz, unter anderen auch nach Bamberg und Bayreuth.

Die Gruppe umfasste 47 Personen, bestehend aus Mitgliedern und Nichtmitgliedern.

Die Fahrten, veranstaltet vom Heimat - und Bürgerverein Ritterhude, sind immer für

alle offen. Das Reisebusunternehmen Fa. Frenzel hat mit perfekter Planung, einem

motiviertem Fahrer und einwandfreiem Bus sowie einem ausgesucht freundlichen

Hotel für eine absolut gelungene Urlaubsfahrt gesorgt. Auch der von der Fa. Frenzel

ausgesuchte Busbegleiter für drei Tage war einsame Spitze. Wer "Fritz" nicht erlebt hat,

der hat etwas Einmaliges verpasst - ein Busbegleiter mit Herz und Seele.

Da das Wetter auch mitgespielt hat, kann man nur von einer rundherum gelungenen

Reise sprechen.